zur newbieweb.de Startseite
► INHALT
Home / News
Artikel (Alle)
Internet
Programme
Handy / Mobile
Linux Server (Debian)

Ratgeber
Multimedia-Lexikon
Downloads
Links

► RUND UM NEWBIEWEB
Presse
Partner / Banner
Impressum

► PARTNER
brainsquad.de
schlager-welten.de






 Sie sind hier: Programme installieren unter Windows 
 

Programme installieren/deinstallieren

Sie hören oftmals von davon, dass es eine gewisse Software gibt, die Sie installieren sollen, aber haben keine Ahnung, wie Sie vorgehen sollen? Kein Problem, hier finden Sie eine Beschreibung, wie Sie eine Software installieren und danach wieder deinstallieren können!

Wieso muss Software installiert werden?

Diese Frage ist nur teilweise zu beantworten. Oftmals würde es ausreichen, wenn eine Software nur entpackt werden müsste und direkt ausführbar wäre. Da dies nicht anfängergerecht ist und manchmal auch Daten in die Registry geschrieben werden müssen, oder bei mancher Software – etwa Virenscanner oder Personal Firewall – auch noch ein Systemdienst hinzugefügt werden muss, wird die meiste Software in Form eines Installers installiert. Ein Installer ist ein Assistenten, der durch die Installationsschritte führt und auch Informationen für die Deinstallation bereitstellt.

Wohin soll Software installiert werden?

Standardmäßig wählt der Installationsassistent den Ordner  aus. Diesen sollten Sie aber nicht nehmen, sondern Programme auf einer anderen Partition installieren (z.B. ). Gründe dafür sind: 

Fragmentierung: Je mehr Programme auf c: installiert werden, desto mehr wird Ihre Systempartition fragmentieren. Das bedeutet, dass sich einzelne Dateien quer auf der Festplatte verteilen, und somit die Startzeit von Windows beeinträchtigt wird. 

Backup Möglichkeit: Desto weniger Daten auf Ihrer C Partition sind, desto einfacher können Sie ein Backup Ihres Betriebssystems durchführen.

Zeitersparnis nach Neuinstallation: Sollten Sie Windows neu installieren müssen, so können Sie die Programme, die auf D liegen gleich wieder ausführen. Sollten Sie das Programm neu installieren müssen bleiben wenigstens Ihre individuellen Einstellungen meistens erhalten.

Übersichtlichkeit: Wenn Sie alle Programme in ein Verzeichnis installieren, werden Sie nach kurzer Zeit nicht mehr wissen, wo Sie das Programm finden können.

Sie sollten also folgendermaßen vorgehen:
Erstellen Sie unter D: einen Ordner "Programme". In diesem Ordner "Programme" erstellen Sie einige Unterordner, etwa 


Natürlich können Sie die Ordner nach Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen. Wenn Sie ein neues Programm installieren, z.B. Mozilla, einen so genannten Browser, mit dem Sie Internetseiten betrachten können, so installieren Sie diesen in das Verzeichnis .

Somit bewahren Sie lange Zeit die Übersicht über Ihre installierten Programme.

Installation von CD

Wenn Sie sich eine Software gekauft haben, welche die Daten auf einer CD liefert müssen Sie die CD nur in Ihr CD-ROM Laufwerk einlegen. Der Windows Autostart wird den Installationsassistenten dann automatisch starten. Sollte der Autostart bei Ihnen deaktiviert sein, dann öffnen Sie den Arbeitsplatz und führen Sie einen Doppelklick auf das Symbol Ihres CD-ROM Laufwerks aus. Anschließend sollten Sie eine Datei wie "autorun.exe" oder "Setup.exe" ausführen, danach startet der Installationsassistent.

Installation eines heruntergeladenen Programmes

Oft kann ein Programm aus dem Internet heruntergeladen werden, welches Sie anschließend auf Ihrem PC installieren müssen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: entweder das Programm liegt als .exe Datei vor, die Sie nur ausführen müssen, damit die Installation startet. Ausführen können Sie ein Programm unter Windows entweder mit einem Doppelklick, durch Markierung des Programms und drücken der Enter-Taste, oder durch Klicken mit der rechten Maustaste auf die Datei, worauf ein Kontextmenü erscheinen wird, in welchem Sie "Öffnen" wählen. Anschließend wird der Assistent Sie durch die Installation führen.
Manchmal sind auch die Installationsdateien gepackt, dies erkennen Sie an der Endung .zip oder .rar. In diesem Fall muss die Datei zunächst entpackt werden. Entpacken Sie alle Dateien also in einen beliebigen Ordner, den Sie nach der Installation wieder löschen.

Manche Programme müssen nicht installiert werden, sondern müssen nur entpackt werden. In diesem Fall entpacken Sie das Programm in ein beliebiges Verzeichnis, es bietet sich aber an, dass Sie das Programm in das Verzeichnis D:Programme . Erstellen Sie in diesem Verzeichnis in dem vorher beschriebenen Unterverzeichnis (z.B. Internet) ein Unterverzeichnis mit dem Namen Ihres Programmes und Entpacken Sie die Daten des Programmes in dieses Verzeichnis.



Artikel eingetragen am: 06.09.2004

           
 Links zum Artikel:



____Ausdrucken        |       Zur Artikelübersicht 




 Anzeige:


 

► Statistiken / Aktivität
Statistiken aufrufen
Es ist 0 User und 1 Gast online
Eingeloggte User:



Anzeigen:
Schlager-Video:
Anuschka Miccoli - Gib niemals auf 

© 2004-2016 by brainsquad | media & audio solutions
Werbeagentur und Tonstudio in München
| All Rights Reserved

YOUTUBE CHANNEL von Florian Glötzl aka bayarox



[ zum Seitenanfang ]