zur newbieweb.de Startseite
► INHALT
Home / News
Artikel (Alle)
Internet
Programme
Handy / Mobile
Linux Server (Debian)

Ratgeber
Multimedia-Lexikon
Downloads
Links

► RUND UM NEWBIEWEB
Presse
Partner / Banner
Impressum

► PARTNER
brainsquad.de
schlager-welten.de






 Sie sind hier: [ C ] Multimedia Lexikon 
 
Bitte wählen Sie einen Buchstaben aus dem Alphabet:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Das Newbieweb Multimedia-Lexikon - Buchstabe[C]

Sicher sind Sie bei Ihren Surftouren bereits über Begriffe gestolpert deren Bedeutung nicht offensichtlich ist. Unser Multimedia-Lexikon dient Ihnen daher als Nachschlagewerk für alle Fälle.

Möchten Sie uns unterstützen und einen weiteren Begriff zusenden, besuchen Sie bitte unser
Kontaktformular und senden Sie uns den Begriff samt Erklärung zu. Danke für Ihre Unterstützung.


Cache
(engl.: geheimes Lager): Bezeichnet einen Speicherbereich, der zum temporären Speichern von Daten verwendet werden kann. Falls die gesuchten Daten im Cache liegen (Cache-Hit), kann der Prozessor sie wesentlich schneller verarbeiten als beim Zugriff auf den (relativ langsameren) Arbeitsspeicher (RAM ). Cache bezeichnet jedoch gleichzeitig einen Zwischenspeicher für Daten auf einem externen Rechner. Cache-Speicher beschleunigen so zum Beispiel die Abrufzeiten von WWW -Seiten wenn diese entweder aus dem eigenen Zwischenspeicher geladen werden und nicht erneut über das Netz transportiert werden müssen, oder über die externe Zwischenspeicherung auf Proxy- -Servern.


Call-Center
Großraumbüros, in denen Dutzende von Mitarbeitern mit Kopfhörern und integriertem Mikrofon Anrufe entgegennehmen und Kundenanfragen oder Bestellungen bearbeiten. Nahezu alle großen Anbieter der Computerbranche, aber auch die meisten Internet-Provider unterhalten entsprechende Zentren, die teilweise auch von externen Dienstleistern betreut werden.


Call by Call
Ein Begriff aus dem Telefonmarkt. Beschreibt, daß ein Telefonkunde sich nicht fest vertraglich an einen neuen Netzanbieter bindet, sondern bei jedem Anruf (Call) neu entscheiden kann, über welchen Anbieter er telefonieren möchte. Dazu wählt er vor der eigentlichen Rufnummer die entsprechende Netzvorwahl (Prefix) vor, bei Arcor beispielsweise 0 10 70.


CCC
Kürzel für den Chaos Computer Club. Diese deutschlandweit auftretende Gruppe von Hackern sorgte insbesondere durch das spektakuläre Eindringen in den Rechner der amerikanischen Weltraumbehörde NASA für Schlagzeilen. Der CCC verfolgt keine bösartigen Absichten, sondern will die breite Öffentlichkeit auf Sicherheitslücken und Gefahren der Vernetzung unserer Gesellschaft aufmerksam machen.


CGI
(Common Gateway Interface): Schnittstelle, die festlegt, wie ein WWW -Server durch externe Programme in seiner Funktion erweitert werden kann. CGI-Applikationen können in verschiedenen Sprachen (C, Perl, Visual Basic, Apple Script etc.) programmiert werden.


CGI-Script
Kleines Programm zur Erweiterung der Funktionalität eines WWW -Servers. Es kann auf bestimmte Daten des WWW-Servers per CGI-Schnittstelle zugreifen.


Chat
(Plaudern, schnattern): "Live"-Online-Kommunikation zwischen mindestens zwei und theoretisch beliebig vielen Teilnehmern.


CIC

Circuit Identification Code, Netzbetreiberkennzahl Call by Call.


Client
Programm, mit dem Informationen von einem Server abgerufen werden können. Ein Browser beispielsweise ist ein Client-Programm, das die Seiten eines WWW -Servers anzeigen kann.


Cliparts
Sammlung von fertigen Bildern, Graphiken und Piktogrammen, die in Anwendungen hineingeladen werden können.


Cookie
Datei eines WWW-Browsers, die einem Server zur Wiedererkennung eines Online-Besuchs dient - sofern der Nutzer die Weitergabe der Information erlaubt.


Cracker
(engl.: to crack - knacken): Bezeichnung für Computer-Fanatiker, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, über Datennetze illegal in Fremde Datenverarbeitungsanlagen "einzubrechen" und Schaden anzurichten.


Cyberspace
Dieser Oberbegriff für einen vom Computer erzeugten Erlebnisraum ist eine Wortschöpfung des Sciencefiction-Autors William Gibson. In seinem 1984 erschienenem Roman "Neuromancer" nannte er seine Kunstwelt, die von Mensch-Maschine-Wesen bevölkert wird, "Cyberspace". 


CAD
Abkürzung für Computer Aided Design, also computergestützte Gestaltung. Klassische Anwendungsgebiete sind beispielsweise Architektur und Produktentwicklung.


Cancel
engl. Wort für abbrechen, beenden.


CD-Brenner
Gerät, mit dem sich eigene CD-ROMs oder Musik-CDs auf dem heimischen Rechner herstellen ("brennen") lassen.


CD-ROM/XA
Das Kürzel "XA" steht für "Extended Architecture". Es handelt sich um einen speziellen Standard für moderne Multimedia-CD-ROMs.


CD-R
"Compact-Disc - Recordable", CD-ROM, die von einem sogenannten CD-Brenner-Laufwerk im heimischen PC einmalig mit Daten beschrieben werden kann. Seit neuem gibt es auch CD-RW (Rewritable), die im Gegensatz dazu mehrmals neu beschrieben werden können, allerdings spezielle Brenner-Laufwerke erfordern. Gelesen werden können beide Typen von allen modernen CD-ROM-Laufwerken.


CeBIT
(Centrum Büro Information Telekommunikation): Abkürzung für die größte Computermesse der Welt in Hannover.


Celeron
Abgespeckte Variante von Intels Pentium II-Prozessor, die wegen eines fehlenden Zwischenspeichers ("Cache") deutlich langsamer als ein "echter" Pentium II ist, dafür aber auch einige hundert Mark weniger kostet.


Chip
Ein elektronisches Bauteil, das elektrische Schaltungen durchführt und durch seine hohe Integrationsdichte sehr schnell komplexe Rechenoperationen durchführen kann.


CPU
(Central Processing Unit): Hauptprozessor eines Computers.


Crack
Spezielle Version eines Programms, bei der beispielsweise der Kopierschutz entfernt wurde, so daß es ohne Registrierung genutzt werden kann. Entsprechende Cracks finden sich im Internet zuhauf, ihre Benutzung und Weitergabe ist allerdings illegal.


Cut-and-paste
zu Deutsch: Ausschneiden und einfügen. Bezeichnet die Fähigkeit vieler Betriebssysteme und Programme, Texte, Grafiken oder Bilder in eine Zwischenablage zu kopieren (bei Windows mit der Tastenkombination STRG-C) und an einer anderen Stelle - auch in einem anderen Programm - wieder einzufügen (mit STRG-V).




Artikel eingetragen am: 14.07.2004

           
 Links zum Artikel:

-->

Wikipedia





____Ausdrucken        |       Zur Artikelübersicht 




 Anzeige:


 

► Statistiken / Aktivität
Statistiken aufrufen
Es sind 0 User und 3 Gäste online
Eingeloggte User:



Anzeigen:
Schlager-Video:
Anuschka Miccoli - Gib niemals auf 

© 2004-2016 by brainsquad | media & audio solutions
Werbeagentur und Tonstudio in München
| All Rights Reserved

YOUTUBE CHANNEL von Florian Glötzl aka bayarox



[ zum Seitenanfang ]